Leybonol Overview

Öle und Schmiermittel für Vakuumpumpen

Sorgen Sie für einen reibungslosen Betrieb Ihrer Vakuumpumpe und so auch für eine reibungslose Produktion

LEYBONOL ist mehr als nur ein Öl – es hält Ihre Pumpe am Laufen

Öl ist aus vielen Gründen für den Vakuumprozess wichtig. Es schmiert die beweglichen Teile, dichtet ab und entfernt sogar Verunreinigungen aus dem Prozess. Hochwertige Öle und Schmiermittel sind für die Leistung und den Zustand Ihrer Vakuumpumpe von entscheidender Bedeutung. LEYBONOL wurde intern entwickelt, um eine luftdichte Schmierung, chemische Stabilität sowie die erforderliche Oxidation und Wärmetoleranz zu gewährleisten.

Woher wissen Sie, welches Öl für Ihre Anforderungen das richtige ist? 
Welches Öl das richtige ist, hängt von Ihrem Anwendungsbereich und Ihrer Pumpentechnologie ab.

Sie können weiterscrollen, um mehr zu erfahren, oder unsere Experten für weitere Unterstützung kontaktieren. Alternativ können Sie auch mit unserem Ölfinder bequem das richtige Öl finden.

 

Welches Öl ist mit meiner Vakuumpumpe kompatibel?

Was macht das Vakuumpumpenöl LEYBONOL so besonders?

Betriebszeit und Zuverlässigkeit

Unser hochwertiges Öl hilft Ihnen dabei, mit unserer Pumpe eine hohe Leistung zu erzielen. Außerdem reduziert es den Verschleiß und verlängert so die Gesamtlebensdauer Ihrer Vakuumpumpe. So können Sie sich voll und ganz auf Ihren Produktionsprozess konzentrieren – um Ihre Vakuumpumpe kümmert sich LEYBONOL. 

Geringere Wartungskosten

Wenn Sie sich für hochwertiges Öl entscheiden, kann dies auch zu einem geringeren Stromverbrauch in der Pumpe beitragen, was letztendlich zu Kosteneinsparungen bei Ihren Betriebsausgaben führt. Die außergewöhnliche Qualität von LEYBONOL hat direkten Einfluss auf die Häufigkeit der Ölwechsel und den Verschleiß der Komponenten Ihrer Pumpe.

Branchenführende Qualitätsstandards 

LEYBONOL ist kompatibel mit REACH, DSL, NDSL, GHS und vielen anderen Vorschriften. Doch wir gehen sogar über diese Standardvorschriften hinaus, um Ihnen ein sicheres und effektives Vakuumpumpenöl bereitzustellen. Alle unsere Öle werden häufig und streng getestet, um sicherzustellen, dass jede Charge konsistente Qualität aufweist und für die gleiche hervorragende Vakuumleistung sorgt. 

Welche Art von Öl verwendet eine Vakuumpumpe?

LEYBONOL bietet Ihnen fünf verschiedene Arten von Vakuumpumpenölen. Jedes dieser Öle hat seine eigenen Besonderheiten und Spezialgebiete, in denen es für optimale Leistung sorgt, sodass es für jeden Ihrer Anwendungsbereiche ein zuverlässiges Vakuumpumpenöl gibt. 

Mineralöl

Mineralöl

Mineralöl ist für seine außergewöhnliche Kompatibilität mit Elastomeren und seine Hydrolysebeständigkeit bekannt. Es wird oft als halbsynthetisches Pumpenöl bezeichnet. Hydrocracköle werden dagegen bei hohem Wasserstoffdruck und hohen Temperaturen hergestellt, wodurch sie weitgehend frei von aromatischen Verbindungen und Olefinen sind.

Dieses Öl bietet mehrere Hauptvorteile:

  • Verbesserte Temperaturstabilität: Dieses Öl weist im Vergleich zu herkömmlichen Mineralölen für Vakuumpumpen eine höhere Temperaturstabilität auf.
  • Längere Ölwechselintervalle: In den meisten Fällen ermöglicht dieses Öl längere Intervalle zwischen den Ölwechseln bei Vakuumpumpen, was zu Kosteneinsparungen und Betriebseffizienz beiträgt.

Synthetiköl – Ester

Esteröl ist die bevorzugte Wahl für Vakuumpumpen, die eine außergewöhnliche Wärmeleistung erfordern.

Zu den wichtigsten Eigenschaften von Esteröl gehören:

  • Hohe Temperaturbeständigkeit: Esteröl ist gut für den Betrieb unter hohen Temperaturen geeignet und gewährleistet eine zuverlässige Leistung, selbst bei Hitze.
  • Mäßige Elastomerkompatibilität: Esteröl bietet zufriedenstellende Kompatibilität mit Elastomeren und sorgt für eine ausgewogene Balance zwischen effektiver Abdichtung und Funktionalität.
  • Angemessene Hydrolysebeständigkeit: Zwar bietet Esteröl nicht die höchste, aber dennoch eine angemessene Hydrolysebeständigkeit, wodurch es sich für verschiedene Anwendungsbereiche eignet.

Synthetiköl – Polyalphaolefin (PAO)

Polyalphaolefin-Öl (PAO-Öl) gehört zur Klasse der synthetischen Kohlenwasserstoffe, die für ihre paraffinähnliche Beschaffenheit und ihre einheitliche Molekularstruktur bekannt sind. Im Vergleich zu Mineralöl weist PAO-Öl eine höhere Temperatur- und chemische Beständigkeit auf.

Dieses Öl bietet außergewöhnliche Vorteile, insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Gute Leistung bei niedrigen Temperaturen: PAO-Öl hat hervorragende Fließeigenschaften bei niedrigen Temperaturen und ist daher bei Kälte äußerst effektiv.
  • Elastomerkompatibilität: PAO-Öl eignet sich gut für Anwendungsbereiche, die Elastomerkompatibilität erfordern, und gewährleistet eine zuverlässige Abdichtung und Funktionalität.
  • Hydrolysebeständigkeit: PAO-Öl bietet eine hohe Hydrolysebeständigkeit und erhöht dadurch die Lebensdauer und Zuverlässigkeit.

Synthetiköl – PFPE

Bei hohen Temperaturen ist PFPE-Öl die unkomplizierteste Lösung. Dieses Öl ist praktisch inert, wenn es verschiedenen Chemikalien und Oxidationsmitteln ausgesetzt ist, und bleibt auch unter dem Einfluss von hochenergetischer Strahlung unverändert.

Hier einige wichtige Faktoren:

  • Temperaturempfindlichkeit: Bei Temperaturen über 150 °C (302 °F) können Reaktionen auftreten. Daher ist eine sorgfältige Überwachung zu empfehlen.
  • Außergewöhnliche Temperaturstabilität: Perfluorpolyether (PFPE) weist eine bemerkenswerte Temperaturstabilität auf und ist nicht entflammbar, was zusätzliche Sicherheit in Umgebungen mit hohen Temperaturen bietet.
  • Extreme Temperaturbeständigkeit: Thermische Zersetzung wird nur bei Temperaturen über 290 °C (554 °F) zu einem Problem. Das zeigt, wie widerstandsfähig dieses Öl gegenüber extremer Hitze ist.

Diffusionspumpenöl 

Bei Diffusionspumpenöl ist die Wahl des Schmiermittels von entscheidender Bedeutung. Das Schmiermittel muss bestimmte Kriterien erfüllen, um eine optimale Leistung zu gewährleisten, darunter:

  • Niedriger Dampfdruck und Temperaturstabilität: Dieses Öl hält einen niedrigen Dampfdruck bei Raumtemperatur aufrecht und ist gleichzeitig sehr beständig gegen thermische Zersetzung und Oxidation.
  • Hohe Oberflächenspannung: Das Schmiermitteln sollte eine hohe Oberflächenspannung aufweisen, um das Kriechen von Ölfilmen zu minimieren.
  • Chemische Reaktionsträgheit, hoher Flammpunkt und niedrige Verdampfungswärme: Dieses Öl muss chemische Reaktionsträgheit, einen hohen Flammpunkt zur Gewährleistung der Sicherheit und eine niedrige Verdampfungswärme aufweisen.
  • Vielseitigkeit und Kosteneffizienz: Schmiermittel für Pumpen sollten idealerweise hohe Pumpgeschwindigkeiten über einen breiten Druckbereich hinweg ermöglichen und gleichzeitig kostengünstig sein.

Spezialschmiermittel und -Fette

Das umfassende Portfolio von LEYBONOL bietet Ihnen spezielle Schmiermittel, die sich für besondere Anforderungen eignen. Unsere Schmierfette spielen eine entscheidende Rolle für die Verringerung von Reibung und die Minimierung von Verschleiß. Sie gewährleisten die leichtgängige Bewegung der Komponenten und dichten gleichzeitig effektiv gegen Verunreinigungen ab. Darüber hinaus dienen sie als zuverlässige Schutzmittel gegen Rost und Korrosion und tragen zur längeren Lebensdauer Ihrer Pumpe bei.

Entdecken Sie das gesamte Sortiment an Ölen, Schmiermitteln und Schmierfetten von LEYBONOL in unserem Online-Shop. Wenn Sie persönliche oder fachkundige Beratung zu Vakuumservices benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Experten.

Die Leistung und Langlebigkeit Ihrer Geräte sind uns wichtig, und wir helfen Ihnen gerne. 

Leybonol mineral oil in vacuum pump

Haben Sie sich unseren Online-Shop angesehen?

Hier können Sie hochwertige Reparatursätze für Vakuumpumpen, Ersatzteile für Vakuumpumpen, überholte Produkte sowie Ölfilter für verschiedene Vakuumpumpenmodelle und verschiedenste Anwendungsbereiche finden und kaufen.

Erfahren Sie mehr über LEYBONOL und Vakuumpumpenöl

LEYBONOL Dokumentenbibliothek

Leybonol Overview Leaflet_DE

PDF    4 MB

Leybonol_521_DE

PDF    1 MB

Leybonol LVO211

PDF    819.3 kB

Leybonol LVO130 vs MR-200A

PDF    814 kB

Leybonol LVO700 leaflet

PDF    681.8 kB

FAQ

Warum benötigt meine Vakuumpumpe Öl?

Das Öl in der Vakuumpumpe schmiert den Pumpmechanismus, während es Feuchtigkeit und Verunreinigungen aus den evakuierten Systemen aufnimmt. Einfach ausgedrückt: Öl sorgt dafür, dass Ihre Pumpe pumpen kann. 

Wieso ist LEYBONOL besser für meine Pumpe geeignet als andere Marken?

LEYBONOL-Öl besteht aus ausgewählten hochraffinierten Rohstoffen mit hoher Leistung und werden ohne Kontamination oder Verdünnung hergestellt. Im Rahmen umfangreicher Qualitätskontrollen wird LEYBONOL-Öl regelmäßig strengen Tests unterzogen, um sicherzustellen, dass jede Charge konsistent ist und die gleiche hervorragende Vakuumleistung bietet. 

Wir entwickeln und testen unser Öl unter formalen Laborbedingungen, aber auch unter Einsatzbedingungen, für alle möglichen Anwendungsbereiche. 

Wie trägt Vakuumpumpenöl zu niedrigeren Betriebskosten bei?

Hochwertiges Vakuumpumpenöl wie LEYBONOL reduziert den Stromverbrauch, den Verschleiß und die Wartungskosten. Mit anderen Worten: LEYBONOL schützt Ihre Pumpe und verlängert ihre Lebensdauer. LEYBONOL bietet in der Regel längere Wartungsintervalle als andere Marken, sodass Sie Wartungskosten sparen.

Die Wahl eines hochwertigen Öls sichert die zuverlässige Pumpenleistung und senkt die Gesamtbetriebskosten.

Kann ich Kompressoröl in einer Vakuumpumpe verwenden?

Kompressoröl und Vakuumpumpenöl sind nicht immer miteinander kompatibel. Auch wenn Kompressoren und Pumpen manchmal die gleiche Technologie wie ölgedichtete Schrauben oder Drehschieber nutzen, ist es nicht ratsam, die Schmiermittel zu mischen oder gegeneinander auszutauschen. Die Eigenschaften des Öls, wie Viskosität und thermische Oxidationsstabilität, hängen stark vom Anwendungsbereich der Pumpe und beispielsweise der Temperatur ab. In einigen Fällen kann das gut funktionieren, wir raten dennoch dazu, das richtige Öl zu verwenden.

Verwenden Sie den Ölfinder, um herauszufinden, welches Öl am besten für Ihre Pumpe geeignet ist.

Wie oft sollte ich das Öl in meiner Vakuumpumpe wechseln?

Schmiermittel können nicht unbegrenzt lange verwendet werden, da sie mit der Zeit altern und dadurch ihre Qualität beeinträchtigt wird. Hohe Temperaturen, Oxidation oder chemische und physikalische Reaktionen mit den Prozessmedien können diese Alterung noch weiter beschleunigen. Wenn das Öl nicht rechtzeitig gewechselt wird, kann dies zur Bildung von Schlammen, Harzen, Säuren und Kristallen führen. Ein Ölwechsel ist immer Teil einer planmäßigen Wartung.

Die Lebensdauer des Öls hängt vom Öltyp ab. Synthetische Öle mit speziellen Additiven sind beispielsweise langlebiger als Mineralöle. Die Standardlebensdauer von LEYBONOL-Öl beträgt 0,5 Jahre. Öle mit einer längeren Lebensdauer sollten nach einem Jahr gewechselt werden, und unsere Öle mit „langer Lebensdauer“ halten bis zu 2 Jahre.

Wie wirkt sich die Temperatur auf die Ölqualität aus?

Die Lebensdauer Ihres Pumpenöls hängt von vielen Faktoren wie der Temperatur ab. Die Höchsttemperatur von Mineralöl liegt bei 80 °C (176 °F). Bei höheren Temperaturen dickt das Öl ein. Wir haben festgestellt, dass sich die Ölstandzeit für jede Temperaturerhöhung von 10 °C halbiert. Synthetische Öle sind für einen Dauerbetrieb bei 100–160 °C geeignet (212–320 °F). PFPE-Öle sind fast inert und unterliegen somit weniger der typischen Ölalterung. Sie können daher dauerhaft Temperaturen von bis zu 250 °C (482 °F) standhalten. Die Betriebsbedingungen können auch zu kalt für das Öl sein, wodurch Wasserdämpfe (und andere Dämpfe) kondensieren können. Kondensat kann zu einem Verlust der Schmiereigenschaften und sogar zu Korrosion in der Pumpe führen.

Kann ich verschiedene Sorten von Vakuumpumpenölen mischen?

In einigen Fällen sind Öle gegeneinander austauschbar, in anderen Fällen kann dies aber zu schweren Schäden führen. Wir raten daher davon ab. Im besten Fall kann sich die Leistung Ihrer Pumpe verschlechtern, im schlimmsten Fall kann die gesamte Pumpe ausfallen. Tatsächlich sind die Hauptursachen für Systemprobleme Fehler beim Öl. Insbesondere das Mischen von zwei Ölsorten kann Probleme verursachen und sollte vermieden werden. Wenn Sie auf PFPE-Öl umstellen möchten, sollten Ihre Pumpen zu einem unserer autorisierten Servicezentren gebracht werden. Die Pumpe muss vollständig zerlegt und gereinigt werden. Außerdem werden die Filter und Dichtungen ersetzt und nachgeschmiert.

Wie entsorge ich gebrauchtes Vakuumpumpenöl?

Gießen Sie niemals zu entsorgendes Vakuumpumpenöl in den Abfluss. Sammeln Sie das Altöl in einem geeigneten Behälter, z. B. in dem, in dem es geliefert wurde, und entsorgen Sie es gemäß den örtlichen Recycling-Vorschriften. Weitere Informationen finden Sie in den Entsorgungsrichtlinien im Sicherheitsdatenblatt (normalerweise in Abschnitt 13).

Wird Vakuumpumpenöl schlecht?

Die Haltbarkeit Ihres Öls kann beeinträchtigt werden, wenn Sie es nicht ordnungsgemäß lagern. Wichtige Empfehlungen für die ordnungsgemäße Lagerung aller LEYBONOL-Schmiermittel:

1) Lagertemperatur +10 bis +30 °C

2) Die Behälter sollten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

3) Fässer sollten horizontal gelagert werden.

4) Lagerung in geschlossenen Innenräumen

5) Die Luft in den Lagerräumen muss sauber und trocken sein.

Erfahren Sie mehr darüber, wann Sie das Öl wechseln sollten

Fehlt Ihre Frage in der Liste? Bitte füllen Sie das Kontaktformular unten aus, und wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.

Beratung durch Experten

.

Contact us

✔︎ gültig Ungültige Zahl Ungültiger Länderschlüssel Zu kurz Zu lang

By submitting this request, Leybold will be able to contact you through the collected information. More information can be found in our privacy policy.
Contact Leybold

Let's talk

We focus on customer proximity. Contact us for all your questions.