Produkte Service Einsatzbereiche Blog und Wiki Downloads About us Careers Aktuelles und Veranstaltungen
SOGEVAC BI Composing

SOGEVAC BI/DI

Ölabgedichtete Pumpen

Die bevorzugte Vorvakuumpumpe für analytische Anwendungen

Leybold SOGEVAC BI und DI sind aufgrund ihres optimalen Enddrucks, ihrer hohen Saugvermögen und ihrer einphasigen Antriebe bevorzugte ölgedichtete Drehschieberpumpen für analytische Anwendungen. Ihre Zuverlässigkeit, die geringe Geräuschentwicklung und der wartungsfreie Betrieb sind ein zusätzlicher Vorteil für Anwendungen wie die Massenspektrometrie mit Saugvermögen zwischen 16 und 147 m3/h. Maßgeschneiderte Varianten für verschiedene Analyseinstrumente sind über OEMs erhältlich.

Der Rotor hat drei Schlitze, in denen die Schieber gleiten, und ist exzentrisch in einen Pumpenzylinder (Stator) eingebaut. Die Schieber trennen den Innenraum in drei Kammern. Das Volumen dieser Kammern variiert mit der Rotation des Rotors. Das in die Einlasskammer gesaugte Gas wird verdichtet und dann durch das Auslassventil hinausgedrückt. Das in die Einlasskammer eingespritzte Öl gewährleistet die Luftdichtheit, Schmierung und Kühlung der Pumpe. Es wird von den komprimierten Gasen abgeschieden und beim Eintritt in die Ölwanne grob durch die Schwerkraft getrennt. Im Abluftfilter wird dann eine Feinabscheidung mit einem Ölverlust von unter 1 ppm vorgenommen, was in der Branche ein Maßstab ist.

SOGEVAC BI- und DI-Pumpen sind mit einem Anti-Rücksaugventil am Einlassflansch ausgestattet, das verhindert, dass Öl in die Einlassleitung zurückfließt, wenn die Pumpe gestoppt wird. Weiterhin sind sie mit einem Gasballast zum Pumpen kondensierbarer Dämpfe ausgestattet, und sie werden direkt mit dem erforderlichen Öl geliefert.

Während des Transports ist die äußere Verpackung mit einem Stoßindikator ausgestattet, der eine beschädigungsfreie Lieferung sicherstellt.

Vorteile für den Anwender

Wartungsintervalle bis zu 24.000 h bei LC oder GC MS

Integriertes Ölrückgewinnungssystem und Anti-Rückschlagventil

Niedriger und angenehmer Geräuschpegel

Optimierte integrierte Schmierung ohne externe Rohre

Verschiedene einphasige Antriebe mit Überlastschutz nach EN 61010-1

Kompakte, glatte Bauweise und geringe Stellfläche

    SV 16 DI SV28 BI SV40 BI SV40 BI FC SV 65 BI FC SV120 BI FC
 Saugvermögen 50 Hz    m³/h   15 23 40 48 64 122
 Saugvermögen 60 Hz    m³/h   17 27 48 48 64 122
 Endgesamtdruck ohne Gasballast    mbar(a)   0,1 0,05 0,05 0,2 0,2 0,2
 Wasserdampfverträglichkeit
Gasballast std. 50 Hz
 mbar(a)   15 10 10 10 10 10
 Wasserdampfverträglichkeit
Gasballast std. 60 Hz
 mbar(a)   15 10 10 10 10 10
 Wasserdampfverträglichkeit
Gasballast std. 50 Hz
l/h 0,05 0,07 0,28 0,34 0,42 0,42
 Wasserdampfverträglichkeit
Gasballast std. 60 Hz
l/h 0,15 0,08 0,34 0,34 0,42 0,42
Motornennleistung 50 Hz    kW   0,75 0,55/0,9 1,3 1,5 1,5 2,2
Motornennleistung 60 Hz    kW   0,9 0,66/1,1 1,3 1,5 1,5 2,2
Geräuschpegel 50 Hz dreiphasig - einphasig  dB(A)   59 54–57 60 59 60 61
Geräuschpegel 60 Hz dreiphasig - einphasig  dB(A)   59 54–57 63 59 60 61
Rotordrehzahl 50 Hz    min-1   1500 1500 1500 1800 1800 1800
Rotordrehzahl 60 Hz    min-1   1800 1800 1800 1800 1800 1800
Ölfüllmenge (Min.-Max.)    l   2 1,5 1 1 2 2
Gewicht (Eigenmasse)    kg   25 37 43 45 56 98
Abmessungen max L x B x H mm 440x267x259 423x258x301 551x325x340 559x330x386 560x351x386 770x470x483
Flansch   25 KF 25 KF 25 KF/40 KF 25 KF/40 KF 40 KF 40 KF/50 KF

Weitere technische Daten finden Sie in unserem Online-Shop.

  • Analytische Instrumente
  • Massenspektometrie
  • Flüssigkeitschromatographie (LC)
  • Gaschromatographie (GC)
Contact Leybold

Sprechen wir darüber

Bei uns steht Kundennähe im Fokus. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben.