Produkte Service Einsatzbereiche Blog und Wiki Downloads About us Careers Aktuelles und Veranstaltungen
Refrigerator

Kühlschränke und Klimaanlagen

Zweistufige, ölabgedichtete Drehschieber-Vakuumpumpen für Kühlschränke und Klimaanlagen.

Vakuumpumpen für Kühlschränke und Klimaanlagen

Kühlschränke und Klimaanlagen werden in der Regel mithilfe eines Umlaufbandsystems hergestellt, bei dem die Kühlkreisläufe evakuiert und anschließend mit Kältemittelgas befüllt werden. Jeder Kühlkreislauf ist mit einer Vakuumpumpe verbunden. Die Sollvakuumhöhe beträgt in der Regel <0,1 mbar.

Leybold bietet zweistufige und ölabgedichtete Drehschieber-Vakuumpumpen für Kühlschränke und Klimaanlagen an. Wir führen eine Vielzahl von Produkten vom bewährten „Arbeitstier“ TRIVAC B bis hin zu TRIVAC T und NEO D mit Abgasfilterung. Je nach Größe des Kühlkreises verwenden einige Installationen auch ein Drehkolben-Gebläse, in diesem Bereich ist die Pumpenreihe ROVAC WAU eine bewährte Lösung.

Viele Prozesse in Kühlschränken und Klimaanlagen erfordern ein Vakuum:

Helium-Lecksucher für Kompressoren

Klimakompressoren werden auf Lecks geprüft, bevor sie in den Kühlkreislauf eingebaut werden. Für solche Anwendungen bietet Leybold ein konkurrenzfähiges Sortiment an Phoenix Helium-Lecksuchern an. 

Kältemittelbefüllung

Der Kompressor und der Kühlkreislauf müssen vor der Kältemittelbefüllung evakuiert werden. Wenn das Vakuum nicht den Sollwert erreicht, führt dies zu starken Vibrationen und Geräuschen im laufenden Kompressor oder zu einer unzureichenden Kühlleistung. Nach dem Evakuieren wird das Kältemittel in den Kreislauf gefüllt. Die Evakuierung erfolgt in der Regel mit zweistufigen Drehschieberpumpen wie Leybold TRIVAC oder NEO D.

Dichtheitsprüfung im Kühlkreislauf

Nach der Befüllung wird das Gerät in ein Leckerkennungssystem überführt. Die Kammer wird auf einen Druck von typisch <0,1 mbar evakuiert, und ein Lecksucher sucht nach austretenden Kühlmitteln. Wenn der Kreislauf innerhalb der Sollwerte liegt, wird er zur Montagelinie überführt, anderenfalls zur Reparaturstation. Die Evakuierung der Lecksuchkammer muss innerhalb von Sekunden erfolgen. Leybold stimmt das Vakuumsystem auf die Abmessungen der Kammer ab. 

Reparatur

Undichte Kreisläufe müssen entleert werden, bevor sie repariert werden können. Da die meisten modernen Kältemittel brennbar sind und der Kreislauf undicht ist und Luft einströmen könnte, werden dafür häufig explosionsgeschützte Pumpen verwendet. Leybold hat speziell dafür eine für die ATEX-Kat. 1 (i) zertifizierte Version der TRIVAC B-Pumpen entwickelt.

Contact Leybold

Sprechen wir darüber

Bei uns steht Kundennähe im Fokus. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben.