Produkte Service Einsatzbereiche Blog und Wiki Downloads Über uns Karriere Aktuelles und Veranstaltungen

Steuerung passiver Messgeräte

Bei passiven Messgeräten wird die Steuerelektronik entfernt, um sie in bestrahlten Umgebungen oder in Umgebungen, in denen die Elektronik ausfallen würden, einsetzen zu können. Wir haben eine Reihe von Steuerungen mit den erforderlichen Steuersystemen. 

Kompakte Dreikanal-Messgeräte für passive Sensoren mit Arbeitsflächen- oder Rack-Montage (1/4 19 Zoll, 3 HU)

Vakuumdruckmessung von 10-12 bis 1.000 mbar

Fehlermeldung pro Kanal, z. B. bei gebrochenem Glühfaden, defekter Sensorleitung oder fehlgeschlagener Plasmaentladung

Kabellängen bis zu 100 Meter möglich

RS 232/485- und Profibus-Schnittstellen

CE- und RoHS-konform

Erhältlich in zwei Varianten

  • CM 51 kann zwei passive Pirani-Messgeräte unserer THERMOVAC TR-Serie und eine passive Kaltkathodenröhre unserer PENNINGVAC PR-Serie steuern und anzeigen und somit Drücke von 1.000 bis 1 x 10-9 mbar (750 bis 1 x 10-9 Torr) anzeigen.
  • Die Variante CM 52 kann zwei passive Pirani-Messgeräte unserer THERMOVAC TR-Serie und eine passive Heißkathodenröhre unserer IONIVAC IE-Serie steuern und anzeigen und somit Drücke von 1.000 bis 2 x 10-12 mbar (750 bis 2 x10 -12 Torr) anzeigen. 

Da passive Messgeräte häufig in anspruchsvollen Industrie- und Forschungsanwendungen verwendet werden, sind die Steuerungen ähnlich robust und haben ein extrudiertes Metallgehäuse, das die Elektronik vor Verunreinigungen schützt. 

  • Serielle Kommunikation und analoge Ausgänge für die grundlegende Integration in größere Vakuumsystemnetzwerke.
  • Profibus-Schnittstelle für die Integration in ein aktualisiertes Feldbus-Netzwerk. 
  • An der Einheit befinden sich außerdem Sollwertrelais, um Prozesse auszulösen, ohne dass externe Relaisverbindungen erforderlich sind. 

Grob- bis Feinvakuummessgeräte der TR-Serie sind einfach anzuschließen, um damit das Hoch- bis Ultrahochvakuum, PR oder IE, automatisch zu steuern. Durch die Verbindung der beiden Komponenten wird das PR/IE-Vakuummessgerät vor dem Einschalten bei hohen Drücken geschützt, wodurch die Lebensdauer verlängert wird. 

  • Die klare und helle 7-Segment-Anzeige, die eine gute Sicht auf den Druck aus großen Winkeln ermöglicht, ist ideal für stark ausgelastete und große Labore. 

Das Gerät kann auf einer Arbeitsfläche stehen oder in einem Rack montiert werden (1/4 19 Zoll, 3 HU). Das Gehäuse besteht aus Metall für die Installation in Frontplattenausschnitten und 19-Zoll-Racks. 

Betrieb des Gerätes:

Entweder über die serielle Schnittstelle oder über die Drucktasten an der Vorderseite des Geräts. Über diese können Sie die Gasarten für jeden Kanal einstellen, die Messgeräte auf Null setzen, das Ein- und Ausschalten der Geräte je nach Druck steuern und vieles mehr.

Für 100 bis 240 V entwickelt, kann also weltweit verwendet werden, anstatt regionsspezifisch zu sein, was den Export von Systemen vereinfacht.

Contact Leybold

Let's talk

We focus on customer proximity. Contact us for all your questions.