Produkte Service Downloads Über uns Karriere News & Events
DRYVAC PowerBoost

DRYVAC PowerBoost

Trockenlaufende Vorvakuumsysteme

Zeit für intelligenteres Pumpen dank PowerBoost

Genau wie erstklassige Sprinter müssen Vakuumpumpen oft auf Knopfdruck starke Energieschübe liefern. Bei Anwendungen wie Schleusenkammern für Inline-Beschichtungsanlagen werden diese Spitzenwerte üblicherweise durch Verbinden mehrerer, weniger leistungsfähiger Pumpen und deren Betrieb mit einer konstanten Drehzahl erreicht – selbst während der Leerlaufzeiten. Aber was wäre, wenn Schleusenkammern für Inline-Beschichtungsanlagen in der Architektur-, Solar- und Displayglasindustrie und auf anderen Märkten effizienter werden könnten dank weniger und leistungsstärkerer Pumpen, die „wüssten“, wann sie auf Hochtouren laufen und wann sie Energie sparen sollten? Kurz gesagt: Genau das hat Leybold dazu veranlasst, die weltweit erste intelligente Vakuumpumpe zu entwickeln – das DRYVAC PowerBoost-System.

Mit PowerBoost-Lösungen lässt sich die Anzahl der in der Produktion benötigten nebeneinander installierten Pumpen reduzieren. Daher sind PowerBoost-Konfigurationen bei gleicher Leistung kostengünstiger als herkömmliche Pumpenkonfigurationen. Dieser Vorteil zahlt sich von Anfang an aus. PowerBoost steht für mehr Leistung und mehr Komfort. 

Warum intelligentes Pumpen?

PowerBoost ist das allererste intelligente Pumpensystem, das seine Vakuumumgebung „versteht“. Das System erkennt automatisch die Zykluszeit und verringert die Drehzahl des Drehkolben-Gebläses, bevor der neue Abpumpzyklus beginnt.

DRYVAC PowerBoost – intelligente Technologie

Mehr Vorteile für den Anwender!

Neue Maßstäbe in Sachen Leistung

Die intelligente PowerBoost-Lösung verfügt über ein adaptives Selbstüberwachungssystem. Es erkennt automatisch jeden vorherigen Abpumpzyklus und berechnet die maximale verfügbare Leistung für den schnellste Abpumpvogang im aktuellen Zyklus. Das Ergebnis ist unübertroffene Leistung Zyklus für Zyklus. DRYVAC PowerBoost-Lösungen bieten ein 1,5- bis 2,7-mal höheres Saugvermögen als früherer Generationen von Abpumpsystemen.

Höchste Effizienz

PowerBoost nutzt außerdem automatisch ermittelte Zyklusdaten, um die Leistung der Pumpe für maximaler Effizienz anzupassen. Parameter wie Drehzahl und Stromverbrauch werden an individuelle Anwendungen und Betriebsbedingungen angepasst. Außerdem erfordert PowerBoost keinen zusätzlichen Aufwand, so dass Benutzer von den Vorteilen und vom Komfort einer Plug-and-Play-Lösung profitieren.

Geringerer Geräuschpegel

PowerBoost ist eine außergewöhnlich leise Lösung. Die Pumpe erkennt Zykluszeiten und verlangsamt das Drehkolben-Gebläse vor jedem Zyklus, um unnötige Geräusche zu reduzieren.

Geringere Investitions- und Betriebskosten

Mit PowerBoost können Sie mit weniger mehr erreichen. Viel mehr. Denn wenn weniger Pumpen für dieselbe Aufgabe benötigt werden, führt das zu echten Einsparungen. Darunter auch weniger Ausgaben für Verkabelung und Betriebsmittel. Freuen Sie sich auf viel zusätzlichen Platz in Ihrer Fabrik – und die neuen Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Die intelligente Zykluserkennung ist der Schlüssel zum Verständnis der Leistung unserer DRYVAC PowerBoost- und PowerBoost Plus-Systeme – und zur Entfaltung ihres Potenzials. Unsere Systeme arbeiten, einfach ausgedrückt, basierend auf einem Zwei-Zonen-Modell. Zone 1 wird als „Abpumpen“ definiert (hohe Pumpenlast), Zone 2 als „Leerlauf“ (keine Pumpenlast). Für ein schnelles Abpumpen wird das gesamte Saugvermögen in Zone 1 benötigt. In Zone 2 wird die Pumpe nicht wirklich belastet (Leerlauf). DRYVAC PowerBoost misst automatisch das Zonenverhältnis und steigert das Saugvermögen bis zu einem Faktor von 2,7.

Im Wesentlichen können Sie sich die Kosten für eine herkömmliche Pumpe sparen, wenn ein einziges DRYVAC PowerBoost-System das Saugvermögen in Zone 1 auf mindestens Faktor 2 einstellt. Der erwartete Boost-Prozentsatz wird in unserer für Sie maßgeschneiderten Abpumpsimulation geschätzt. Im Folgenden sehen wir uns genauer an, was in jeder Zone passiert.

Zone 1

PowerBoost erkennt diese Zone durch Messen der Gaslast. In dieser Zone wird ein maximales Saugvermögen benötigt, um schnell abzupumpen. 

Zone 2

Ihr Vakuumsystem wechselt automatisch in Zone 2, sobald der Zieldruck erreicht wird (in der Regel ca. 0,1 mbar). Bei diesem Druckniveau ist die von der Pumpe gemessene Gaslast niedrig, und die Pumpe fährt die Leistung herunter (kühlt ab). Nach dem ersten Zyklus (Summe aus Zone 1 und 2) hat DRYVAC Power-Boost automatisch die Zonen ermittelt und das Saugvermögen für den nächsten Abpumpzyklus erhöht.

DRYVAC PowerBoost

PowerBoost und PowerBoost Plus wurden für Anwendungen mit kurzen Zyklen und einem Zieldruck von mehr als 0,01 mbar optimiert. Diese Systeme eignen sich für alle intervallbasierten Anwendungen, die eine extrem hohe Leistung und anschließende Leerlaufzeiten erfordern. Die automatische Erkennung der Zykluszeiten macht sie zudem extrem flexibel und anpassungsfähig gegenüber rotierenden Maschinen und variablen Bedingungen.

 

 

 

DRYVAC PowerBoost – Betriebskosten

DRYVAC PowerBoost – technische Innovation

Contact Leybold

Sprechen wir darüber

Bei uns steht Kundennähe im Fokus. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben.