Bei der Gefriertrocknung werden die Produkte zunächst eingefroren. Anschließend wird der Umgebungsdruck verringert, damit das im Produkt enthaltene gefrorene Wasser (fest) direkt in den Gaszustand übergehen kann (Sublimation).

Vorteile der Gefriertrocknung: 

  • Gefriergetrocknete Produkte können bei Umgebungstemperatur aufbewahrt werden
  • Im Vergleich mit anderen Dehydrierungsmethoden bleiben Lebensmittel bei der Gefriertrocknung formstabil und farbecht.
  • Gefriergetrocknete Produkte weisen keinen Volumenverlust auf.
  • Gefriergetrocknete Lebensmittel können ganzjährig ohne saisonale Qualitätsunterschiede weiterverarbeitet werden

Typisches Vakuumsystem:


Drehschieberpumpen oder trockenverdichtende ölfreie Schraubenpumpen in Kombination mit Wälzkolbenpumpen.

 

Pumpentemperatur

Niedrig

Zyklusbetrieb

Mittel

Staub / Puder / Partikeln

Niedrig

Feuchtigkeit

Hoch