Produkte Service Einsatzbereiche Blog und Wiki Downloads About us Careers Aktuelles und Veranstaltungen
COOLVAC 10000 - Cryogenic Pump front view

COOLVAC

Kryovakuumpumpen

Gaseinschlusspumpen

COOLVAC-Vakuumpumpen sind Kältepumpen, die ein Vakuum erzeugen, wenn gasförmige Stoffe durch Kryokondensation an die kalten Oberflächen innerhalb der Pumpe gebunden werden. Sie werden zur Erzeugung eines Ultrahochvakuums verwendet.

Aufgrund des Saugprinzips haben COOLVAC Kryopumpen ein hohes effektives Saugvermögen für alle Gase. COOLVAC-Vakuumpumpen erzeugen ein kohlenwasserstofffreies Ultrahochvakuum im Druckbereich von 10-3 bis 10-11 mbar.

Kryopumpen der COOLVAC-Serie sind mit allen sicherheitsrelevanten Komponenten ausgestattet, insbesondere mit einem Sicherheitsventil mit einem zusätzlichen DN 40 KF-Flansch zum Anschluss einer Abluftleitung.

Das Pumpengehäuse besteht aus hochwertigem Edelstahl. Heliumkompressoren der COOLPAK i-Serie sind für den Betrieb der COOLPOWER i-Kaltköpfe erforderlich, die in die COOLVAC i-Kryopumpen integriert sind.

iSmartLine (iSL)

Die Kryopumpen der iSmartLine (iSL)-Serie werden mithilfe elektrischer Heizungen in beiden Kaltkopfstufen schrittweise auf Raumtemperatur erwärmt. Druck, Temperatur und Heizleistung werden von der COOL.DRIVE i-Steuerung überwacht.

Während des Prozesses werden die Fördergase nacheinander in folgender Reihenfolge freigesetzt:

  1. An Kryoplatten adsorbierte Gase (z. B. Wasserstoff, Helium, Neon),
  2. An Kryoplatten kondensierte Gase (z. B. Stickstoff, Sauerstoff, Argon),
  3. Gase und Dämpfe, die bis zum Leitblech und zum thermischen Strahlenschutz kondensiert sind (z. B. Wasserdampf).

Der Vorteil des oben beschriebenen Regenerationsprozesses von Leybold besteht darin, dass während der Regeneration inerter, nicht reaktiver Gase kein zusätzliches Spülgas benötigt wird.

Ihre Vorteile:

  • 3 Betriebsmodi für eine höhere Kühlleistung, Energieeinsparung und kundenspezifischer Betrieb
  • Kohlenwasserstofffreies Hochvakuum
  • Hohe Kapazität für Argon und Wasserstoff
  • Vollautomatische Regeneration durch integrierte COOL.DRIVE i-Steuerung 1)
  • Einfache Wartung vor Ort ohne Demontage der Pumpe und Überholung des Vakuumsystems
  • Hohes Saugvermögen für Wasser und Stickstoff
  • Schnelle, sichere und effiziente Regeneration mit dem elektrischen Regenerationssystem

iBasicLine (iBL)

Bei Kryopumpen der iBasicLine (iBL)-Serie erfolgt die Regeneration manuell in zwei Teilschritten: 

  1. Kühlsystem ausschalten und warten bis Raumtemperatur erreicht ist
  2. Nach Erreichen eines ausreichend niedrigen Drucks in der Kryopumpe wieder abkühlen

Die COOLVAC-Kryopumpen der iBasicLine-Version sind identisch mit den COOLVAC-Kryopumpen der iSL-Version in Bezug auf die technischen Daten für Saugvermögen, Kapazität, Abkühlzeit, integrierte Kaltköpfe, maximalen Durchsatz, integrierte Temperatursensoren für die zweite Stufe (Si-Diode) und die entsprechenden Stromdurchführungen.

Die iBasicLine-Modelle umfassen nicht die COOL.DRIVE i-Steuerung, Heizungen, Anzeigen und das Vorvakuumventil.

Entdecken Sie die Vorteile!

Smart

Die COOLVAC kann in Kombination mit der kompakten COOL.DRIVE i-Steuerung und der MK5-Steuerung der COOLPAK i-Kompressoren (LINK) automatisch gesteuert werden. Die Steuerung ist einfach zu bedienen und ermöglicht eine schnelle, zuverlässige und saubere Regeneration mit den leistungsstarken, vibrationsarmen und energieeffizienten COOLPOWER-Kaltköpfen (LINK) und Kompressoren (LINK) der jeweiligen i-Serie. Mit drei Betriebsmodi – Boost, Eco und Standard – für schnelles Abkühlen, Energieeinsparung bzw. Standardbetrieb per Kommunikation mit dem COOLPAK i-Kompressor

Sicher und einfach

In diese Kryopumpen sind Sicherheitsventile gemäß der Norm EN 4126 integriert. Die Wartung der COOLVAC-Vakuumpumpen ist ebenso schnell und einfach, ohne dass die Pumpe vom System getrennt werden muss, und sorgt so für niedrige Betriebskosten.

Hohes Saugvermögen

Äußerst effektives Saugvermögen für alle Gase und Wasserdampf, insbesondere die COOLVAC-Kryopumpen sind eine gute Wahl. Die Kryopumpen sowohl aus der iBasicLine- als auch aus der iSmartLine-Baureihe sind in Saugleistungs-Klassen von 5.000 l/s bis 60.000 l/s erhältlich.

Contact Leybold

Sprechen wir darüber

Bei uns steht Kundennähe im Fokus. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben.