Leybold mit dem Meilenstein Award für Vakuumtechnik ausgezeichnet

Der Gebrauch von Vakuum in der Analysentechnik sowie der Forschung und Entwicklung ist ein wesentlicher Faktor, der moderne Applikationen im Bereich der Messinstrumente erst ermöglicht. Damit ist die Auswahl des geeigneten Equipments und der dazugehörigen Vakuumkomponenten maßgeblich für den Erfolg im Labor. Schon seit dem Jahr 1850 ist Leybold Partner der Kunden, die sich der Forschung verschrieben haben. Mit innovativen Produkten, wie der neuen trocken verdichtenden Wälzkolbenvakuumpumpe ECODRY plus, wird diese Unternehmenstradition in die
Zukunft fortgeschrieben. Nicht zuletzt dafür ist Leybold jetzt mit einem Award ausgezeichnet worden.

Kaum eine Branche ist so innovativ wie die Labor- und Analysentechnik. Das Fachmedium „Laborpraxis“ hat daher sein 40. Jubiläum zum Anlass genommen, einige der spektakulärsten Technologien aus dieser Zeit in einer Meilenstein-Serie vorzustellen; nach dem Motto „Labor- und Analysetechnik – gestern, heute und morgen“. Aus diesem Anlass erhielt der Vakuumspezialist Leybold in einer von insgesamt 15 gekürten Kategorien den Meilenstein-Award für Vakuumtechnik, der im Rahmen einer großen Jubiläumsgala des Vogel Verlages in Würzburg verliehen wurde.

„Wir durften großartige Unternehmen auszeichnen, die mit ihren Entwicklungen zu schier unzähligen Innovationen in anderen Branchen und Industrien geführt haben“, so Group Publisher Gerd Kielburger während der Preisverleihung: „Die Labor- und
Analytik-Branche ist damit ein wesentlicher Enabler der weltweiten Forschung und Entwicklung – ob in Hochschulen oder Unternehmen.“

Bei Leybold zeigt man sich in besonderem Maße geehrt und erfreut über den Preis: „Wir verstehen die Auszeichnung als Anerkennung für unsere Bestrebungen, die Herausforderungen unserer Kunden stets im Fokus zu haben. Der Award ist aber auch großer Ansporn für uns, auch in Zukunft smarte und flexible Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln“, freuen sich Senior Market Segment Manager Hochvakuum Dr. Marlis Sydow und Petra Endrös, Vertriebsleiterin Süddeutschland, die den Award bei der Gala in Empfang nehmen durften.